Kellersanierung vom Fachbetrieb

Kellersanierung

Viele Jahre lang hat der Keller bei Immobilienbesitzern ein echtes Schattendasein gefristet. Der Keller war oft nicht mehr als ein reiner Nutzraum - er diente als Vorratskammer, Abstellraum oder Lagerfläche. Um die Kellersanierung wurde sich zumeist erst dann gekümmert, wenn weitergehende Schäden zum Beispiel durch eindringende Feuchtigkeit befürchtet wurden.

Diese Zeiten haben sich glücklicherweise gewandelt. Heute dient der Keller auch als Hobbyraum, Gästezimmer, Partyraum oder auch als hauseigener Wellnessbereich. Nicht wenige Hausbesitzer haben sich beispielsweise eine eigene Sauna im Keller eingerichtet.

Sie möchten Ihren Keller sanieren lassen? Rufen Sie an: 04532 / 505405


Feuchte Stellen, Schimmelbildung oder abblätternder Putz müssen sorgfältig beseitigt werden, damit der Keller nachhaltig genutzt werden kann. Dabei ist es klar: Eine wirklich nachhaltige und professionelle Kellersanierung ist nur bei Hinzuziehung eines Spezialisten gewährleisten.

Gute Planung ist bei der Kellersanierung besonders wichtig

Bevor mit der Sanierung begonnen werden kann, muss zunächst eine lückenlose Zustandsbeschreibung vorgenommen werden: Welche Schäden und welcher Sanierungsbedarf liegen tatsächlich vor? Welches Ziel wird mit der Kellersanierung letztlich verfolgt? Sollen nur Schäden, die die Bausubstanz gefährden, behoben werden oder dient die Kellersanierung dazu, aus einem früheren Nutzraum zusätzlichen Wohn- oder Arbeitsraum zu schaffen?

Bevor mit den Arbeiten begonnen wird, muss zunächst ein Nutzungs- und Bedarfsplan erarbeitet werden. Aufwand und Kosten spielen dabei natürlich ebenfalls eine Rolle. Wer eine intensive Nutzung seines Kellers plant, dem können Reparaturen von mehr kosmetischem Umfang selbstverständlich nicht ausreichen.

Kellersanierung durch die Martin Giencke GmbH

Um eine objektive Planung der Kellersanierung zu gewährleisten, müssen die Räumlichkeiten von einem Spezialisten in Augenschein genommen werden. Nur der Spezialist kann auf Grund seiner Erfahrung sicher beurteilen, welche Arbeiten zu erledigen sind, damit der Keller später vollumfänglich genutzt werden kann. Die zielgerichtete Kellersanierung bewahrt auch dauerhaft vor substanzgefährdenden Feuchtigkeitsschäden. Eine Kellerabdichtung ist entsprechend eine mehr als sinnvolle Investition, die den Wert eines Gebäudes auch langfristig erhält. Kellerinnenwände lassen sich mit einer mineralischen Dämmung hervorragend schützen. Für die Abdichtung der Außenwände haben sich Dämmplatten von Styrodur bewährt. Eine hohe Druckfestigkeit bei gleichzeitig geringer Wasseraufnahme garantiert ein exzellentes Dämmergebnis.

Keller sanieren mit Baustoffen von Markenherstellern

Bedarfsabhängig können unterschiedliche Sanierungsmethoden empfehlenswert sein. Eine große Zahl hochqualitativer Baustoffe ist derzeit auf dem Markt erhältlich. Die Martin Giencke GmbH setzt sehr gerne auf Produkte aus dem Hause Remmers. Der traditionsreiche Hersteller aus Löningen im Münsterland bietet erstklassige Erzeugnisse, die ein nachhaltiges und immer zufriedenstellendes Sanierungsergebnis versprechen. Ob nur die Sanierung einer Mauer oder doch eine umfangreiche Kellersanierung ansteht: Remmers hat für alle Bedarfe das entsprechende Produkt im Sortiment.

Unsere Fachleute informieren Sie sehr gerne über alle Aspekte, die es bei einer Kellersanierung zu bedenken gilt. Rufen Sie uns doch einfach einmal an. Wir verabreden dann kurzfristig ein Informationsgespräch - gerne auch am betreffenden Objekt. Martin Giencke und sein Team freuen sich darauf, Ihnen helfen zu dürfen.



Was Sie von uns erwarten können

  • Genaue Planung des Sanierungsbedarfes
  • Handwerklich exzellente Arbeit
  • Verwendung hochwertiger Dämmstoffe (Remmers, Styrodur, Ytong, Knauf)
  • Nachhaltiges Sanierungsergebnis

Unsere Produktpartner